Mit dem „Zu Hause“ verbunden

06. Juni 2015  Allgemein

Wieder einmal konnte der Verein Alternative_54 e.V. der LINKEN Fraktion im Thüringer Landtag einen Verein in unserem Kreis mit finanziellen Mitteln bei einem Projekt unterstützen.
Die Landtagsabgeordnete Johanna Scheringer-Wright konnte dem Heimatverein Molschleben einen Scheck in Höhe von 350 Euro übergeben.
Die Mitglieder und Unterstützer des Heimatvereins Molschleben haben in einem liebevoll wieder aufgebauten Bauerngehöft die Geschichte, das Leben und die Tradition ihres Dorfes festgehalten und auf verschiedenen Ebenen in einem kleinen Museum ausgestellt. Die Vereinsvorsitzende Sylke Möncher erläuterte in Ihrer Eröffnungsrede, dass ca. 48 Mitglieder den Verein mit verschiedenen Projekten und viel Arbeit diese Tradition aufrechterhalten. So gibt es zum Beispiel eine Näh- und Strickgruppe, eine Tanzgruppe und in einem noch erhaltenen Backofen wird jedes Jahr ein traditionelles Kuchen- und Brotbacken veranstaltet.
An den liebevoll gesammelten Einrichtungen, Küchengeräte, Werkzeuge, Trachten und Landmaschine kann man sich eine Vorstellung verschaffen, wie das Landleben in der „früheren Zeit“ organisiert war.
In einer kleinen, selbst eingerichtete Werkstatt werden, in unermüdlicher Kleinarbeit, immer noch Maschinen, Einrichtungen oder Wirtschaftsgegenstände repariert, restauriert, um sie im Museum schließlich auszustellen. Stolz berichteten uns die Mitglieder, dass es viele Nachfragen aus Schulen und Kindergärten gibt, die sich gern durch das Museum führen lassen, um etwas aus diesem Leben zu erfahren.

Share Button