Glaubwürdigkeit der Partei in Gefahr

10. Januar 2017  Allgemein

Direkte Demokratie und Volksbegehren sind Markenzeichen einer linken Politik. Ich teile deshalb ausdrücklich die Stellungnahme des Sprecherrates der Kommunistischen Plattform ind der Partei DIE LINKE:

220px-kpf_logo_svgWie den Medien zu entnehmen ist, befürworten die Vertreter der LINKEN und der SPD innerhalb der Thüringer Landesregierung eine Verfassungsklage gegen die bereits vom Präsidenten des Thüringer Landtages bestätigte Zulassung des Volksbegehrens über die Gebietsreform.

Der Landessprecherrat der Kommunistischen Plattform in der Partei DIE LINKE. Thüringen hält eine derartige Entscheidung für mehr als bedenklich. Seit der Gründung der PDS bzw. der Linken ist die Partei stets für direkte Demokratie eingetreten. Die nunmehr angestrebte Klage vor dem Verfassungsgericht stellt die politische Glaubwürdigkeit der Partei nachhaltig in Frage. Man kann, nur weil man in Regierungsverantwortung ist, bisher vertretene Positionen nicht einfach aufgeben, ohne dabei an Glaubwürdigkeit zu verlieren.

Wir appellieren an die Mitglieder der Partei der LINKEN in der Thüringer Landesregierung, sich gegen eine Klage zu entscheiden, anderenfalls wäre der Glaubwürdigkeitsverlust irreparabel und würde die zunehmende Demokratieverdrossenheit vieler Menschen weiter befördern.

Demokratie lebt von Glaubwürdigkeit und nicht aus einer Mischung von machtpolitischem Pragmatismus und Opportunismus.

 

Landessprecherrat der Kommunistischen Plattform

in der Partei DIE LINKE.Thüringen

 

Erfurt, den 6. Januar 2017

Share Button