Antifaschismus

Presseinformation: Berninger, Scheringer-Wright: Gericht macht Weg frei für Zivilgesellschaft

16. November 2007  Antifaschismus

Die LINKE-Politikerinnen Johanna Scheringer-Wright und Sabine Berninger zeigen sich erleichtert angesichts der gerichtlichen Entscheidung zum Streit um ein Anti-Nazi-Konzert in Rustenfelde. „Gestern Abend hat die sechste Kammer des Verwaltungsgerichts Weimar in einem Eilverfahren den Streit um die Durchführung eines Konzerts mit dem Titel „Bunte Vielfalt statt brauner Einfalt“ im Gemeindesaal von Rustenfelde (Eichsfeld) zugunsten der Veranstalter entschieden. Das Konzert darf damit heute ab 19 Uhr, so wie ursprünglich von den Veranstaltern geplant stattfinden“, informieren die Abgeordneten der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag

Ganzen Beitrag lesen »

Share Button

Die Zukunft ländlicher Räume sichern

26. April 2007  Antifaschismus, Landwirtschaft

„Die Zeichen stehen schlecht für den ländlichen Raum. Die Bevölkerung geht zurück, Fördermittel werden immer weniger und sind zudem nicht immer zielgerichtet für die Lösung von Infrastruktur- und Arbeitsplatzproblemen“, kritisiert Dr. Johanna Scheringer-Wright, die agrarpolitische Sprecherin der Linkspartei.PDS Fraktion im Thüringer Landtag, anlässlich der heutigen Beratung eines Plenarantrages der Linkspartei.PDS zur Sicherung der Zukunft ländlicher Räume im Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Ganzen Beitrag lesen »

Share Button

Keine Pilgerstätte für Nazis im Eichsfeld

03. März 2006  Antifaschismus

Nach einer schriftlichen Vereinbarung zwischen dem Vorstand des „Kameradschaftsverbandes der Soldaten des 1. Panzerkorps der ehemaligen Waffen-SS“ und dem mehrfach vorbestraften NPD-Vorstandsmitglied Torsten Heise soll ein Ehrenmal für die Toten der Waffen-SS nach seiner Zerstörung durch unbekannte Täter in Rheinland-Pfalz auf dem Privatgelände von Torsten Heise in Fretterode im Eichsfeld, Thüringen wieder errichtet werden.
Ganzen Beitrag lesen »

Share Button