Beiträge vom Mai 2015

Besuch in Nebra

06. Mai 2015  Allgemein

Im Vorfeld der Veranstaltung der Partei DIE LINKE in Nebra unter dem Motto: „Leben im ländlichen Raum, Fluch oder Segen – Probleme und Potentiale“ besuchten die Referenten Johanna Scheringer-Wright und Hans-Jörg Krause auch das Zementwerk in Karsdorf und informierten sich über den Kalkabbau und die Rekultivierung.

Ergänzend wollen wir euch die Einschätzung des Abends von Elke Stier nicht vorenthalten.

 

Linke Lösungsansätze Thema „Leben im ländlichen Raum“

Am 04.05.2014 fand die Veranstaltung zum Thema „Leben im ländlichen Raum“ in der Jugendherberge in Nebra statt. Als Moderatorin fungierte Petra Hörning, die souverän durch das Programm führte und zum gelingen dieses Abends aktiv beitrug. Dafür möchte ich ihr an dieser Stelle noch einmal recht herzlich danken.

Es war ein sehr informativer Abend. Ich habe mit einigen Teilnehmern gesprochen, sie waren alle der Meinung, es war ein lehrreicher und gut gestalteter Abend und die Teilnahme habe sich gelohnt.

Damit sind wir unsren Zielen näher gekommen. Linke Lösungen in der Politik, den Bürgern nahe zu bringen. Aufzuzeigen das es zu der jetzigen Politik Alternativen gibt, die sich auch realisieren lassen. Das nicht der Extraprofit im Mittelpunkt stehen darf, sondern die Menschen, die im ländlichen Raum leben. Das Raubbau und kurzfristige Gewinnmaximierung das Produktionsmittel Boden vernichtet bzw. den Konzernen wie Monsanto, Pioneer und Syngenta Tür und Tor in Deutschland zu öffnen. Das Abhängigkeiten unserer Landwirtschaft von diesen Konzernen verhindert werden müssen und dies kann nur mit einer nachhaltigen, vielfältigen Landwirtschaft erfolgen. Dafür steht die LINKE.

Ganzen Beitrag lesen »

Share Button