Beiträge vom April 2009

Anbau von Pflanzen mit Antibiotika-Resistenzgenen ist genau der falsche Weg

28. April 2009  Landwirtschaft

„Die von der Bundeslandwirtschaftsministerin erteilte Erlaubnis für den großflächigen Versuchsanbau von 20 Hektar der gentechnisch veränderten Amflora-Kartoffel ist nicht nachvollziehbar“, so die Agrarexpertin der Thüringer Landtagsfraktion DIE LINKE, Dr. Johanna Scheringer-Wright.

Diese Stärkekartoffel enthalte ein Antibiotika-Resistenzgen als Marker und berge damit die Gefahr der weiteren Verbreitung von Antibiotika Resistenzen. „Und das vor dem Hintergrund der Probleme bei der Bekämpfung von Infektionskrankheiten bei Mensch und Tier durch Antibiotika“, warnt die Abgeordnete. „Schon heute sterben in der Europäischen Union jährlich etwa 50.000 Menschen, weil die Antibiotika wegen Resistenzbildungen nicht mehr wirken. Ganzen Beitrag lesen »

Share Button

Friedland: Landrat verbietet geplanten “Deutsch Russischen Friedensmarsch”

26. April 2009  Antifaschismus, Lokales

Der Landrat des Landkreises Göttingen, Reinhard Schermann, hat den für den 9. Mai in Friedland bei Göttingen geplanten “Deutsch-Russischen Friedensmarsch” verboten. Gleiches gilt für mögliche Ersatzveranstaltungen des Anmelders Viktor Kasper.

Von Kai Budler für NPD-BLOG.INFO

Als Begründung sagte Schermann, die öffentliche Sicherheit und Ordnung in Friedland sei bei der Durchführung der Demonstration nicht gewährleistet. Als Zahl der Teilnehmer hatte Kasper 150 bis 600 angegeben. Darunter seien zahlreiche “Freie Kameradschaften” und sogenannte “Autonome Nationalisten” zu erwarten, erklärte der Landrat. Aus diesem Spektrum sei mit großer Wahrscheinlichkeit mit Gewalttätigkeiten zu rechnen.
Ganzen Beitrag lesen »

Share Button

Probleme der Milchbauern nach wie vor noch nicht angekommen

16. April 2009  Landwirtschaft

Angesichts der für heute in Erfurt angekündigten Demonstration der Milchbauern für bessere Erzeugerpreise offenbart sich für die agrarpolitische Sprecherin der Landtagsfraktion der LINKEN, Dr. Johanna Scheringer-Wright, dass „die Existenzängste und Probleme der Milchbauern in den Köpfen politisch Verantwortlicher nach wie vor nicht angekommen sind“.

Die Abgeordnete erinnert daran, dass vor fast genau einem Jahr bundesweit die Milcherzeuger auf ihre prekäre Finanzsituation aufmerksam gemacht hatten. „Die dann aus diversen Milchgipfeln und Krisentreffen, auch in Thüringen, folgenden Verhandlungsergebnisse sind offensichtlich wie Strohfeuer erloschen.“
Ganzen Beitrag lesen »

Share Button

Verbot von MON 810 war längst überfällig

14. April 2009  Landwirtschaft, Politik, Umwelt

„Die Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag begrüßt das heute von der Bundeslandwirtschaftsministerin erlassene, aber längst überfällige Verbot des Anbaus von gentechnisch verändertem Mais MON 810 der Firma Monsanto“, so die agrarpolitische Sprecherin der Fraktion, Dr. Johanna Scheringer-Wright
Jetzt wird es ja für die Landesregierung ein leichtes sein, nun endlich auch Thüringen, das grüne Herz Deutschlands, zur gentechnikfreien Zone zu erklären“, bringt die Abgeordnete ihre Erwartung zum Ausdruck.
Ganzen Beitrag lesen »

Share Button

Ostermarsch 2009 Ohrdruf

09. April 2009  Antifaschismus, Lokales, Politik


… Auch 2009 wollen wir für eine zivile Nutzung des Truppenübungsplatzes in Ohrdruf weiter Druck machen. Wir laden Euch alle ganz herzlich dazu ein, Euch am Ostersamstag, den 11. April 2009 ab 11.00 Uhr am Thüringer Ostermarsch in Ohrdruf zu beteiligen…

www.ostermarsch-in-ohrdruf.de

Share Button