Beiträge vom November 2004

Erprobungsanbau von gentechnisch verändertem Mais der Öffentlichkeit vorgestellt, Gentechnikgesetz verabschiedet – um was geht es eigentlich?

26. November 2004  Umwelt

Die Pressekonferenz zum Erprobungsanbau von gentechnisch verändertem Mais (Bt-Mais) ist vorüber und in den Medien abgehandelt. Viel soll nicht herausgekommen sein an Ergebnissen, manche nannten den Versuch gar einen Flop. Die prozentuale Verunreinigung von konventionellen Maispflanzen wurde nur in Mittelwerten über 6 Standorte (!) angegeben, keine Streuung oder Standartabweichung, keine Maximum – Minimum Angaben, keine Ergebnisse von den einzelnen Standorten.

Ganzen Beitrag lesen »

Share Button

Wieder verschleudert der Freistaat Thüringen Landeswald!

16. November 2004  Landwirtschaft

Am 29.09.2004 überbrachte Dr. Johanna Scheringer-Wright eine Grußadresse der PDS Fraktion im Thüringer Landtag an den Landesgewerkschaftstag des Bunds der Technischen Beamten, Angestellten und Arbeiter Thüringen im DBB (BTB) im Hotel zur Traube in Heiligenstadt. Sie freue sich sehr auf einer Gewerkschaftsveranstaltung sprechen zu dürfen, weil sie selbst langjähriges Gewerkschaftsmitglied ist und die letzen Jahre im Öffentlichen Dienst gearbeitet habe. Jetzt sitzt sie für ihre Fraktion im Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft, im Umweltausschuss und ist agrarpolitische Sprecherin ihrer Fraktion. Das Eichsfeld ist ihr Wahlkreis.

Ganzen Beitrag lesen »

Share Button

Dr. Scheringer-Wright fordert umgehend Konsequenzen aus Nitrat-Grenzwertüberschreitung

11. November 2004  Umwelt

„Die Nitratrichtlinie, die einen Grenzwert bei Grund- und Trinkwasser von 50 mg Nitrat/Liter vorschreibt, ist mittlerweile 13 Jahre alt, trotzdem muss sich das Land immer noch mit Überschreitungen dieser Grenzwerte befassen“, so die agrarpolitische Sprecherin der PDS-Fraktion im Thüringer Landtag Johanna Scheringer-Wright.

Ganzen Beitrag lesen »

Share Button