Beiträge vom März 2004

Für wen und für was dient der Bewertungsbogen in den Grundschulen Thüringens und wer schließt mit wem eine Zielvereinbarung ab?

08. März 2004  Lokales

Mit Unbehagen, Unsicherheit und daraus resultierender Verärgerung habe ich letzte Woche eine so genannte Zielvereinbarung in der Grundschule meines Sohnes unterschrieben. Was als Zielvereinbarung überschrieben ist, steht als letzter Punkt unter einem stark formalisierten, vorformulierten dreiseitigen Bewertungsbogen, in dem die Kompetenzen eines Grundschülers in Thüringen evaluiert werden sollen. Die Klassenleiterin muss auf der Grundlage der Beurteilung des betreffenden Schülers in der Lehrerversammlung diesen Bewertungsbogen ausfüllen und ist dann angehalten (angewiesen?) mit den Eltern auf dem Wege einer schriftlichen Zielvereinbarung, die von Kind und Eltern unterschrieben werden muss, eine Besserung der „Kompetenzen“ des Kindes zu erreichen. Ganzen Beitrag lesen »

Share Button